Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass unsere Webseite einwandfrei funktioniert und um Statistiken über unsere Nutzer zu sammeln, die der Verbesserung unserer Webseite dienen. Mit dem weiteren Besuch dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Infos finden Sie in unter Hinweise zum Datenschutz
CBD Öl
CBD Öl

CBD Öl günstig kaufen

Wir bieten ausschließlich reines, biologisch produziertes CBD Öl in Premium Qualität an. Wir führen Konzentrationen mit einem CBD-Gehalt von 5% bis 50%. CBD Öl mit einem 30% CBD Gehalt ist eines der stärksten erhältlichen Cannabidiol Öle weltweit. Mehr Infos unten.

Zeige 1 - 8 von 8 Artikeln
Reinster, biologischer Anbau in der EU
Eines der stärksten Cannabidiol-Öle weltweit
Kunden sagen: entspannend, krampflösend, schmerzlindernd

CBD-Öl – Anwender berichten von folgenden Vorteilen:

Für das Wohlbefinden

  • Regenerierend
  • Schmerzlindernd
  • Entspannend
  • Stressregulierend

Reguliert Körper

  • Kopfschmerzen
  • Unterleibsschmerzen
  • Muskelschmerzen

Reguliert Geist

  • Schlafstörungen
  • Angespanntheit
  • Unruhe

Was ist CBD-Öl?

CBD-Öl ist ein Pflanzenextrakt aus der wohlbekannten Hanfpflanze Cannabis. Den wichtigsten Bestandteil stellt das Cannabidiol, kurz CBD, dar, das im Gegensatz zu THC keine psychotrope (psychoaktive) Wirkung besitzt. THC (Tetrahydrocannabinol) ist die berüchtigte Substanz, die beim Hanfkonsum zu dem berauschenden Empfinden führt. Da frei verkäufliche, rezeptfreie CBD-Produkte einen maximalen THC-Gehalt von lediglich 0,2 % aufweisen dürfen, machen sie nicht „high“. Dagegen berichten Anwender von einer beruhigenden, entspannenden Wirkung unseres CBD-Öls.

Neben dem CBD enthalten unsere Öle und Pasten viele weitere wertvolle Inhaltsstoffe, die der Pflanze zu eigen sind und sie seit tausenden Jahren so beliebt machen. In der chinesischen Medizin wurde Cannabis nachweislich bereits 300 Jahre v. Chr. erfolgreich eingesetzt. Seine einzigartige Zusammensetzung ist vermutlich für die positiven Berichte verantwortlich. So enthält Hanf neben Cannabinoiden unter anderem:

  • Mineralstoffe
  • Terpene
  • Flavonoide
  • Phenole

FAQs – Fragen, die unsere Kunden häufig stellen

  • Welche Extraktionsmethode wird für die Gewinnung der CBD Produkte genutzt?

  • Wird nur das CBD aus den Hanfpflanzen extrahiert?

  • Beinhalten die hier angebotenen Artikel CBD oder das beim Pflanzenwachstum entstehende CBDa?

  • Wann CBD-Öl einnehmen: Für wen lohnt sich der Kauf?

Wofür wird CBD-Öl eingesetzt?

Untersuchungen und die persönliche Erfahrung vieler Anwender legen nahe, dass CBD Körper und Geist entspannt, in Stresssituationen beruhigt und sogar eine Schmerztherapie unterstützen kann. CBD-Öl wird auch eingesetzt, wenn Patienten im Zuge einer Chemotherapie an Übelkeit und Appetitlosigkeit leiden.

Noch sind laut EU-Kommission keine gesundheitsbezogenen Aussagen über Cannabidiol und Produkte, die es enthalten, erlaubt. Allerdings gibt es mittlerweile zahlreiche Studien, und selbst die WHO (World Health Organisation) empfiehlt, dass CBD in den Fokus der medizinischen Forschung rücken sollte. Entsprechend bekommt das Thema bei der EU-Kommission seit 2018 gesteigerte Aufmerksamkeit.

2017 besah sich die WHO die Studienlage zu CBD genauer und kam zu folgenden Schlüssen:

  • CBD hat selbst in hohen Dosen keinen psychoaktiven, THC-artigen Effekt.
  • Es verursacht eher das gegenteilige Ergebnis (Entspannung).
  • Es löst keine Sucht wie THC aus.
  • In der Behandlung von Epilepsie zeigt CBD sich sehr wirksam.
  • Insgesamt ist CBD (aus verantwortungsvollen Quellen!) eine sichere Substanz.
  • Hinweise deuten darauf hin, dass CBD das Wachstum von Krebszellen verlangsamt.
  • CBD könnte eine neuroprotektive, angstlindernde, antipsychotische, schmerzlindernde, entzündungshemmende, antiasthmatische und antitumorale Wirkung haben.
  • Darüber hinaus zeigten Studien positive Effekte auf die Akzeptanz von implantierten Organen.
  • Es könnte sich zudem stabilisierend auf Schizophrenie auswirken.
  • CBD kann womöglich sogar im Drogenentzug eingesetzt werden.

Achtung: Die Wirkungen gelten bislang noch nicht offiziell als ausreichend gesichert! Die oben genannten Punkte sind die Einschätzung der WHO.

Dennoch sehen wir die insgesamt sehr wohlwollende Bilanz der WHO als ermutigendes Zeichen. Als ein wichtiger Verantwortungsträger im Bereich Gesundheit und Medizin weltweit darf ihrer Meinung hohes Gewicht zugesprochen werden.

Wenn Sie unser CBD-Öl kaufen möchten und vorher eine eingehende Beratung wünschen, kommen Sie gern auf uns zu. Wir beantworten all Ihre Fragen, helfen Ihnen bei der Auswahl und erklären Ihnen die Verwendung. Auch nach dem Kauf steht unser Support Ihnen mit seinem Know-how jederzeit zur Verfügung! Wir legen Wert auf ein sicheres, vertrauenswürdiges Produkt – und dazu gehört ein umfassender Kundenservice.

Unser körpereigenes Endocannabinoid-System

Richtig gelesen – auch der menschliche Körper entwickelt hauseigene Cannabinoide! Sie agieren in unserem Endocannabinoid-System, das Forscher vor mittlerweile fast dreißig Jahren entdeckten. Der Fund öffnete die Tür für eine wahre Forschungsflut an Cannabis.

Das Regulationssystem mit dem langen, an Hanf erinnernden Namen gehört zum zentralen Nervensystem und kümmert sich um physiologische und pathologische Vorgänge. Neben vielen weiteren Abläufen steuert es das Immunsystem, den apoptotischen Zelltod, Schmerzempfinden und Suchtverhalten. An einen der Rezeptoren dockt übrigens auch THC an und führt damit zum typischen „High“.

Auch das in unserem Öl enthaltene CBD sendet Informationen über die sich im Endocannabinoid-System befindlichen Rezeptoren und blockiert sie für andere Substanzen. So lässt sich die angenehme Auswirkung auf unser Wohlbefinden erklären.

Für wen ist CBD-Öl geeignet?

Für Menschen

Für Damen

Für Damen

Frauen nutzen CBD-Öl begleitend zu ihrer Menstruation. Es kann wohltuend bei Regelschmerzen und Unterleibskrämpfen wirken.

Für Herren

Für Herren

Männer benötigen eine etwas höhere Dosis als Frauen, da sie weniger empfänglich für CBD sind. Verwenden Sie es beispielsweise zur Entspannung oder Regeneration.

Für Kinder

Für Kinder

Da CBD keine psychoaktive Wirkung hat, ist es für Kinder unbedenklich. Schläft Ihr Kind schlecht, kann CBD-Öl sanft helfen.

Für Senioren

Für Senioren

Wenn es im Alter in jedem Winkel des Körpers zwickt und zwackt, kann CBD-Öl die Lebensqualität von älteren Menschen verbessern.

Für Tiere

Für Hunde

Für Hunde

Ist Ihr Hund gestresst oder leidet an Nervosität? Das in unseren Produkten enthaltene CBD beruhigt laut diverser Erfahrungsberichte und Beobachtungen auch Ihre liebste Fellnase. Auch gegen Schmerzen kann es sehr hilfreich sein.

Für Katzen

Für Katzen

Die Samtpfoten profitieren durch CBD von einer sanften Unterstützung ihrer Körperfunktionen. Achtung: Katzen vertragen nicht alle Terpene! Kaufen Sie daher spezielles Katzen-CBD-Öl für Ihre Samtpfote.

Für Pferde

Für Pferde

CBD-Öl kann die gesundheitliche Verfassung unserer treuen Vierhufer verbessern, indem es Schmerzen und Ängste lindert.

Nagetiere als Haustier

Für Nagetiere

Leidet ein Tier unter Unruhe, ist ängstlich oder befindet sich in einer Stresssituation, kann CBD das Gemüt Ihrer Nager wie Meerschweinchen, Kaninchen oder Hamster ausgleichen und die Lebensqualität erhöhen.

Wann CBD-Öl einnehmen: Für wen lohnt sich der Kauf?

CBD wird heute immer beliebter und so langsam verliert die Cannabispflanze ihren schlechten Ruf. Immer mehr rückt ihre medizinische Verwendung in den Fokus. Kein Wunder – schon im antiken China nutzten die damaligen Gelehrten und Ärzte die wirkungsvolle Heilpflanze und dokumentierten ihre Effekte. Auch bei uns hat der Hanf als Nutzpflanze eine lange Geschichte. Er war mit seinem herben, erdigen Geschmack ein gern gesehenes Küchengewürz, und seine starken Fasern ließen sich zu haltbaren Seilen verarbeiten.

Wann CBD-Öl einnehmen: Für wen lohnt sich der Kauf?

Mittlerweile bietet CBD für chronische Schmerzpatienten und Autoimmunerkrankte einen kleinen Hoffnungsschimmer. Häufig nehmen die Patienten starke Medikamente, die eine Menge Nebenwirkungen aufweisen. Diese werden wiederum mit weiteren Arzneien abgemildert – ein Teufelskreis, der für den Körper zusätzlich zur Krankheit belastend ist.

Auch wenn CBD noch nicht offiziell bei Schmerzen eingesetzt wird, so ist zumindest gesichert, dass die körpereigenen Endocannabinoide schmerzlindernd wirken. Ob die Cannabinoide in unseren CBD-Produkten für Sie eine ähnliche Wirkung besitzen, müssen Sie einfach ausprobieren. CBD macht nicht süchtig und hat keine THC-artigen Effekte, der Versuch ist demnach absolut sicher.

Ähnlich verhält es sich bei Schlafstörungen, chronischem Stress und Burnout. Die Endocannabinoide, die unser Körper selbst produziert und verwendet, wirken beruhigend und regulieren die Ausschüttung von Stresshormonen. Überzeugen Sie sich selbst: CBD-Öl kaufen können Sie ganz bequem bei uns im Onlineshop.

Die Erfahrung von Anwendern unserer CBD-Produkte ist durchweg positiv. Sie beschreiben die Wirkungen, die auch unser Endocannabinoid-System für uns hat: entspannend, schmerzlindernd und stressregulierend.

Unsere Kunden berichten von guten Einsatzmöglichkeiten bei:

5 – 10 %

zur Entspannung, bei leichten Schmerzen (Kopf- und Unterleibsschmerzen) sowie Schlafstörungen

20 – 25 %

bei mittleren bis starken und chronischen Schmerzen, schweren Erkrankungen sowie Angststörungen

30 – 50 %

bei sehr starken und chronischen Schmerzen sowie Schwersterkrankungen

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass Schmerzen ein Signal vom Körper sind, dass etwas nicht stimmt. Wenn Sie länger anhaltende oder akute, starke Beschwerden haben, klären Sie diese bitte mit Ihrem Arzt ab, bevor Sie eigenmächtig Maßnahmen ergreifen!

Bei chronischem Stress sollten Sie nicht nur dessen Auswirkungen bekämpfen, sondern zusätzlich die Stressfaktoren reduzieren. Nehmen Sie psychische Leiden ebenso ernst – sobald Ängste oder andere Zustände Ihr alltägliches Leben beeinträchtigen, suchen Sie bitte professionelle Hilfe!

Eine gesunde Lebensweise mit einer ausgewogenen Ernährung, ausreichend Bewegung, Schlaf und Ruhephasen sind essenziell für Ihre Gesundheit.

Welche CBD-Produkte gibt es?

  • CBD-Öl Vollspektrum mit 10, 20 und 30 % CBD-Gehalt:
    Der Klassiker ist unser Bio-CBD-Öl mit seinem feinen nussigen Geschmack und dem vollen Spektrum aller Hanfpflanzenstoffe.
  • CBD-Öl Gold mit 5 oder 25 % CBD-Gehalt:
    Reines Hanföl befindet sich in der Goldvariante, die ausschließlich Cannabidiol und null THC-Gehalt aufweist.
  • CBD-Paste Gold von 50 % CBD-Gehalt:
    Den höchsten Cannabidiol-Anteil besitzt unsere THC-freie und reine Cannabidiol-Paste mit hochwertigem MTC-Öl.

  • CBD-Liquid:
    Wer etwas Neues ausprobieren möchte, versucht flüssiges Cannabidiol für den Verdampfer.
  • CBD-Isolat:
    Reines Cannabidiolpulver ist unser Isolat, das aus fairem und ökologischem Bio-Anbau stammt.
  • CBD-Kosmetik:
    Verwöhnpackungen für das Maximum an Entspannung – Lippenbalsam, Massageöl, Handcreme, Bodylotion und vieles mehr mit CBD.

Wo kann ich CBD-Öl kaufen?

Da CBD-Öl als Nahrungsergänzungsmittel gehandelt wird, können Sie es ganz bequem im Onlineshop erwerben. Manche Apotheken und Drogerien führen ebenfalls Produkte mit Cannabidiol, allerdings eher selten. Achten Sie vor dem Kauf darauf, dass die Hanfpflanzen, aus denen das CBD gewonnen wird, mindestens innerhalb der EU und vor allem nach Bio-Standards und unter starken Kontrollen angebaut werden – darüber können Sie sich bei uns übrigens absolut sicher sein!

Sind alle CBD-Produkte frei verkäuflich und rezeptfrei?

Um ganz korrekt zu sein: Nein. Es gibt CBD-Medikamente in den USA und Kanada, die einen extrem hohen Cannabidiolgehalt sowie medizinische Inhaltsstoffe besitzen und bei Epilepsie eingesetzt werden. Diese sind selbstverständlich rezeptpflichtig. Darüber hinaus ermöglichen es einige Länder, sich nach ärztlicher Verordnung ein Arzneigemisch aus Cannabidiol und THC anfertigen zu lassen. Die Mixtur ist auf den Patienten, seine Beschwerden und Therapie exakt zugeschnitten.

Hierzulande sind Cannabidiol-Produkte auf dem freien Markt zugelassen, sofern sie die gesetzlichen Auflagen einhalten und nicht mehr als 0,2 % THC aufweisen. Dafür brauchen Sie in aller Regel kein Rezept – außer Sie setzen es auf ärztliche Anordnung als Medizin ein. Seit Oktober 2016 besteht dafür nämlich Verschreibungspflicht. Als Nahrungsergänzungsmittel oder als Kosmetikprodukt darf CBD aber weiterhin rezeptfrei erworben werden.

Hinweis:

Zweite Einschränkung im Verkauf: CBD darf nur an Personen herausgegeben werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Hat CBD Nebenwirkungen?

Es sind keine nennenswerten Nebenwirkungen von CBD-Produkten bekannt. Die Unbedenklichkeit des Cannabinoids bestätigt auch die WHO.

In einer kontrollierten Studie verabreichten Forscher den Probanden 6 Gramm Cannabidiol als Einzeldosis. Bei einigen traten Verdauungsprobleme und Schläfrigkeit auf. Doch keine Sorge: Üblicherweise nehmen Sie pro Tag nicht mehr als 20 bis allerhöchstens 100 Milligramm zu sich. Das entspricht 0,002 bis 0,1 Gramm Cannabidiol – also maximal ein Sechzigstel der Menge, welche die Studienteilnehmer verzehrten. Selbst bei noch höheren Dosen gab es übrigens keine Vergiftungserscheinungen.

Erfahrungsberichte – das sagen unsere Kunden

Ihre Zufriedenheit hat für uns höchste Priorität. Somit legen wir besonderen Wert auf Ihre Bewertungen: Nur so erhalten wir die Chance, unsere Produkte und unseren Shop stetig für Sie zu verbessern und langfristig eine hohe Qualität unseres Angebots zu gewährleisten.

Das 30% CBD wurde sehr schnell geliefert. Nach den ersten 4 Tagen kann ich sagen es wirkt sehr gut. Die Schmerzen sind weg und ich kann Nachts wieder sehr gut schlafen. Zu diesem Produkt meine Empfehlung, werde es wiederholt kaufen.

Klaus W. aus Leipzig

Ich hatte ein Frage und habe daher mit dem Kundendienst telefoniert. Meine Frage wurde kompetent und wirklich sehr freundlich von dem Herrn beantwortet. Ich habe daraufhin gegen 11 uhr Mittags bestellt und die Lieferung ziemlich genau 23 Stunden später erhalten

Martin G. aus München

Immer wieder gern. Top Produkte, super schnelle Lieferung. Seit dem ich CBD Öl nehme hat sich meine Gesundheit um ein vielfaches verbessert.

Frances K. aus Borne

Sehr gutes Produkt,es war schnell bestellt und wurde superschnell geliefert. Die Verpackung ist perfekt und ich bin sehr zufrieden.

Gabi L. aus Hofheim

Cannabidiol in der Forschung: Studien rund um CBD

Das therapeutische Potenzial von Cannabis und Cannabinoiden

Eine unabhängige Studie des Studenten Jona Decker und seiner Kollegen aus den Bereichen der BWL, Biochemie, Soziologie und Psychologie hat untersucht, wie sich die Behandlung mit Cannabidiol (CBD) auf Patienten, die an einer Angststörung, insbesondere einer "sozialen Angststörung" leiden, auswirken könnte.

CBD als Erleichterung
bei Angststörungen

Cannabidiol wird eine angstmindernde (anxiolytische) Wirkung nachgesagt, die seit der Entdeckung des endogenen Cannabinoid-Rezeptorsystems vor 30 Jahren erforscht wird. So half CBD in einer blinden Doppelstudie beispielsweise bei der Angst, vor einem Publikum zu sprechen.

Risikofreie Schmerztherapie: CBD als Schmerzmittel

In einer Zusammenfassung schätzt der Psychopharmakologe Ethan B. Russo Studien rund um Cannabidiol in der Schmerztherapie ein, bewertet sie und gibt Ratschläge für das weitere Vorgehen in der CBD-Forschung. Insgesamt zeigt sich das Cannabinoid schmerzlindernd und entzündungshemmend.

Cannabinoide und entzündliche Magen-Darm-Erkrankungen

Als verträgliches Mittel mit wenigen bis gar keinen Nebenwirkungen gelten Cannabinoide schon seit langem. Das Problem war bisher die psychoaktive Wirkung vieler. CBD stellt in der Hinsicht einen wahren Hoffnungsträger dar, da es bei Entzündungen hilft und nicht psychotrop ist.

Wichtige Unterschiede kurz erklärt

Biologischer Hanf

Biologischer Hanf

Nutzhanf, der legal angebaut werden darf, ist eine Unterart der Cannabispflanze, die maximal 0,2 % THC-Gehalt aufweist. Wir setzen dabei auf einen ökologischen, umweltschonenden Anbau, der hochwertige und schadstofffreie Pflanzenextrakte abwirft.

Synthetischer Hanf

Synthetischer Hanf

Synthetisch hergestellte Cannabinoide entstehen im Labor. Ursprünglich wurden sie ausschließlich für Forschungszwecke eingesetzt, mittlerweile gibt es sogar künstliches THC, das „high“ macht (und selbstverständlich verboten ist).

CBD-Öl

CBD-Öl

Hierbei handelt es sich um Öl, das mit den wertvollen Inhaltsstoffen der Cannabispflanze angereichert ist. Der wichtigste ist CBD – Cannabidiol. Ihm wird laut Erfahrungsberichten eine schmerzlindernde und entspannende Wirkung zugeschrieben.

Hanföl

Hanföl

Das in schonender Kaltpressung aus dem Samen des Hanfs gewonnene Öl besitzt eine grünlich-goldene Farbe und einen angenehm nussigen Geschmack. Mit seinen vielen wertvollen pflanzlichen Bestandteilen wird es als Dressing für Salat und Gemüse immer beliebter.

Wir sind Bio – CBD-Öl aus ökologischen Rohstoffen

Unsere Hanflandwirte bauen in der EU an und arbeiten nach streng kontrollierten biologischen Standards, frei von Pestiziden und anderer Chemie. Wir verwenden für unsere Produkte den vollkommen legalen Nutzhanf, der so gut wie kein THC enthält. Produziert werden unsere Öle übrigens in Deutschland.

Auch unsere Partner, welche die sanfte Extraktion des CBDs und der anderen effektvollen Inhaltsstoffe vornehmen, verwenden keinerlei Chemikalien. Unser CBD-Öl ist zu 100 % ökologisch.